Neue Doppelspitze bei Romaco Innojet

Neue Doppelspitze bei Romaco Innojet

Karlsruhe/Deutschland, 04. August 2020

Michael Van den Bossche ist zum neuen Geschäftsführer von Romaco Innojet bestellt worden. Er leitet das Unternehmen gemeinsam mit Bastian Käding, der seit 2018 an der Spitze von Romaco Innojet steht.

Die Romaco Holding GmbH hat Michael Van den Bossche mit Wirkung zum 1. August 2020 zum neuen Geschäftsführer von Romaco Innojet ernannt. In seiner neuen Position verantwortet er die Bereiche Vertrieb, Laborbetrieb, Kundendienst und Produktmanagement. Die Geschäftsführung von Romaco Innojet teilt sich Van den Bossche mit Bastian Käding, der das Unternehmen seit 2018 leitet und für die Bereiche Projektmanagement, Engineering, Operations und Administration zuständig ist.

Vor seinem Eintritt bei der Romaco Innojet GmbH war Michael Van den Bossche für verschiedene namhafte internationale Hersteller von Prozesstechnologie, -design und -entwicklung tätig. Während seiner fast 20-jährigen Berufslaufbahn sammelte der gebürtige Belgier mit einem Master in Chemischer Verfahrenstechnik umfassende Erfahrungen beim Vertrieb von prozesstechnischen Lösungen sowohl für die Pharma- als auch die Lebensmittelindustrie. In den letzten Jahren beschäftigte er sich verstärkt mit kontinuierlichen Produktionsverfahren zur Herstellung von pharmazeutischen Solidaprodukten. Seit 2017 lebt Michael Van den Bossche in Deutschland.

„Wir freuen uns sehr, Michael Van den Bossche als neues Mitglied der Geschäftsführung von Romaco Innojet begrüßen zu dürfen“, erklärt Jörg Pieper, CEO Romaco Group. „Seine Expertise beim Ausbau von globalen Vertriebsstrukturen und sein strategisches Vorgehen bei der Entwicklung neuer Geschäftsfelder sind beeindruckend. Er wird nachhaltig zum Erfolg der Marke Romaco Innojet beitragen – davon sind wir alle überzeugt.“

„Ich bin ausgesprochen vertriebsaffin und agiere sehr serviceorientiert“, betont Michael Van den Bossche „Außerdem kenne ich die Branche sehr gut und weiß genau, was die Kunden von uns und unseren Technologien erwarten. Gerade in der Pharmaindustrie mit ihren strikten Regularien sind die Erwartungen an die Zulieferer besonders hoch. Da sind langlebige Technologien und wirtschaftliche Lösungen gefragt, die dem Kunden einen Wettbewerbsvorteil verschaffen.“

 

Über die Romaco Group

Romaco ist ein weltweit führender Anbieter von Verfahrens- und Verpackungstechnik, der sich auf die Verarbeitung von pharmazeutischen Solida spezialisiert hat. Die Anlagen und schlüsselfertigen Lösungen des Herstellers werden zur Produktion und Verpackung von Pulvern, Granulaten, Pellets, Tabletten, Kapseln, Spritzen und Medizinprodukten eingesetzt. Daneben bedient Romaco auch die Lebensmittel- und chemische Industrie.

Die Romaco Group mit Hauptsitz in Karlsruhe (Deutschland) gehört zur Unternehmensgruppe Truking, einem global operierenden Technologiekonzern mit Firmenzentrale in Changsha (China). Kernkompetenz von Truking ist das Handling und die Abfüllung von pharmazeutischen Liquida.

Romaco ist mit vier europäischen Standorten und sechs etablierten Produktmarken breit aufgestellt. Noack und Siebler (Karlsruhe, Deutschland) liefern Blister-, Heißsiegel- und Röhrchenfüllmaschinen. Das Portfolio von Macofar und Promatic (Bologna, Italien) umfasst Technologien zur sterilen und nicht-sterilen Pulver- und Flüssigkeitsabfüllung sowie Kartonierer, Track & Trace-Systeme und Sammelpacker. Kilian (Köln, Deutschland) bietet verfahrenstechnische Lösungen für die Tablettierung und Innojet (Steinen, Deutschland) ist Innovationsführer für die Bereiche Granulation und Coating.

Über 650 hoch qualifizierte und engagierte Mitarbeiter von Romaco arbeiten an der Entwicklung zukünftiger Technologien und treiben den kontinuierlichen Verbesserungsprozess voran. Die markenübergreifenden Systemlösungen von Romaco werden von sechs Sales & Service Gesellschaften und einem dichten Agentennetzwerk weltweit vertrieben. Derzeit sind mehr als 12.000 Maschinen von Romaco in über 180 Ländern im Einsatz.

Mehr Informationen zur Romaco Group unter:

www.romaco.com

 

 

Pressemitteilung (deutsch) / Press Release (english)

Zugehörige Artikel

Carta GmbH | Iggelheimer Str. 26 | 67346 Speyer | Telefon: +49 (0) 62 32 - 100111 - 0 | Telefax: +49 (0) 62 32 - 6849842 | E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

KONTAKT

Carta

Was können wir für Sie tun? 

Kontaktieren Sie uns über das Formular oder rufen Sie uns einfach an. Wir freuen uns von Ihnen zu hören!


Ihr Carta-Team

agentur carta speyer


Carta GmbH
Tel. +49 (0) 6232 - 100111-0, info@carta.eu
Zu unseren Datenschutzbestimmungen >

Kontaktformular

Rückruf anfordern?

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@carta.eu widerrufen.

SOCIAL MEDIA

Besuchen Sie uns in den Sozialen Netzwerken: